Degen-Kadetten holen Titel in Reutlingen/ Artur Fischer gewinnt Silber

Der Leipziger Degen-Nachwuchs hat bei den Deutschen Meisterschaften der Kadetten in Reutlingen für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Das Leipziger Degen-Team Jonas Enzmann, Anton Koval, Artur Fischer und Tom Thiele sicherte sich in Reutlingen Gold vor der Startgemeinschaft Schwenningen/Friedrichshafen.
Artur Fischer setzte an gleicher Stelle im Einzelwettbewerb mit Rang zwei im Gesamtklassement seine Erfolgsserie fort.

 „Das war eine Klasse-Leistung“ bescheinigte Trainer Jörg Fiedler seinen Jungs nach der Siegerehrung. „Mit dem Halbfinale hatten wir schon geliebäugelt. Wir wussten, dass wir eine gute Mannschaft haben. Das es der Titel wird, ist schon stark“, sagt der zweimalige Europameister weiter.

Das an Nummer vier gesetzte Leipziger Team landete in Reutlingen einen deutlichen 45:30- Auftaktsieg gegen den TSV Hagen. Noch deutlicher ging das Viertelfinale aus. 45:22 lautete der Schlussstand gegen den Fechterring Hochwald Wadern. Mit 34:33 besiegten sie im Halbfinalkampf den TSV Bayer Leverkusen, der zweifelsohne zu den Top-Favoriten gehörte. Gold ließen sie sich dann nicht mehr nehmen, überrannten förmlich die STG Schwenningen/Friedrichshafen, gewannen am Ende klar mit 45:24.

Die Jungs haben heute sehr gut gefochten, haben sehr viel richtig gemacht. Schwierige Situationen haben sie gut gelöst und waren auch mental stark. An diese Leistung gilt es jetzt anzuknüpfen. Wir müssen nun kontinuierlich weiterarbeiten“, so Jörg Fiedler über das Mannschaftsergebnis.

Der freute sich auch über den siebten Platz des zweiten sächsischen Teams. Die Startgemeinschaft Bischofswerda/Dresden mit Jonas Fischer, Simon Keßler, Niclas Helbig und Kilian Wiedemann unterlag erst im Viertelfinale Leverkusen mit 30:45. „Der siebte Platz geht absolut in Ordnung. Wir haben gezeigt, dass wir auch in der Breite gut aufgestellt sind und es da voran geht. Die Platzierung in den Top acht ist ein sehr gutes Ergebnis“, blickt Fiedler zurück.

Im Einzel ist Fiedlers bester Degen-Kadett Artur Fischer auch weiterhin kaum aufzuhalten. 

Der focht sich souverän durch das Turnier, schaltete im Viertelfinale Louis Bongard aus Leverkusen mit 15:13 aus. Im Halbfinale besiegte er mit gleichem Ergebnis den Essener Luca Husemann. Erst der spätere Deutsche Meister Paul Veltrup aus Krefeld beendete die Siegesserie des Sachsen, siegte schlussendlich mit 13:7.

Arturs Gegner war zumindest an diesem Tag nicht zu schlagen. Das muss man akzeptieren. Doch was Artur sonst hier hingelegt hat, war schon beeindruckend. Ich bin sehr stolz auf ihn. Er hat seine Aufgaben gut gelöst, gezeigt, dass er zu den Besten gehört“, freut Jörg Fiedler sich über seinen Silbermedaillengewinner. Und er ergänzt abschließend: „Auch die Ergebnisse der anderen Sachsen waren ganz in Ordnung. Sicher hätten sie noch eine Runde weiter vorn landen können. Wir werden fleißig weiterarbeiten“, sagt er abschließend.

Die Platzierungen:
Deutsche A-Jugend-Meisterschaften Reutlingen:
Einzel:
1. Paul Veltrup (FC Krefeld)
2. Artur Fischer (FC Leipzig)
3. Luca Husemann (EFG Essen)
3. Marco Birkenmaier (VfB Friedrichshafen)
5. Louis Bongard (TSV Bayer Leverkusen)
6. Tobias Weckerle (SV Böblingen)
7. Manuel Rieblinger (TV Augsburg)
8. Gerrit von Laue (TSG Reutlingen)
17. Niclas Helbig (FC Bischofswerda)
28. Jonas Fischer (Dresdner FC)
34. Anton Koval (FC Leipzig)
42. Eric Morgenstern (FC Oelsnitz)
44. Jonas Enzmann (FC Leipzig)
61. Tom Thiele (FC Leipzig)

Mannschaft:
1. FC Leipzig
2. STG Schwenningen/Friedrichshafen
3. TSV Bayer Leverkusen
4. Heidenheimer SB
5. STG Meiningen/ Saalfeld
6. TV Augsburg
7. STG Bischofswerda/Dresden
8. Fechterring Hochwald Wadern

 

Degen-Kadetten holen Titel in Reutlingen/ Artur Fischer gewinnt Silber

Zurück