Artur Fischer holt Silber in Prag

Mit einem zweiten Platz hat sich Degenspezialist Artur Fischer vom Fechtclub Leipzig beim Internationalen Degen-Turnier um den „SC-Cup“ in Prag erfolgreich in Szene gesetzt.

Der im ersten A-Jugend-Jahr fechtende Leipziger unterlag erst im Finale dem tschechischen Kadetten-Vizeweltmeister Jacub Jurka mit 11:15.

Nach sicher überstandenen Vorrunden ließ Artur Fischer in der Tschechischen Hauptstadt bis zum Finale nichts mehr anbrennen, qualifizierte sich auf direktem Weg für die Finalrunde. Dort schaltete er zunächst Samuel Volak aus Olomouc (Tschechien) mit 15:7 aus, bezwang anschließend dessen Landsmann Ondrej Strnad mit 15:13.

Artur hat in Prag sein Potential abrufen können, einige gute Leute geschlagen. Das war für ihn ein gutes Ergebnis“, meint später Coach Jörg Fiedler in der Wettkampfanalyse.

Neben dem Leipziger überzeugte in Prag zudem Niclas Helbig aus Bischofswerda mit Platz acht im Gesamtklassement. Der 14-jährige, der seit über einem Jahr am Leipziger Degenstützpunkt trainiert und das Sportgymnasium besucht, schaffte als zweiter deutscher Vertreter den Sprung in die Finalrunde. Hier unterlag er im Viertelfinale Ondrej Strnak 5:15.

Alexander Krause rundete mit Position 30 das erfolgreiche Abschneiden der Leipziger Fechter  in Prag ab.

Die Platzierungen:

1. Jacub Jurka (Tschechien)
2. Artur Fischer (FC Leipzig)
3. Matej Raus (Tschechien)
3. Ondrej Strnad (Tschechien)
5. Samuel Volak (Tschechien)
6. Josef Balcar (Tschechien)
7. Pavel Wutschka (Tschechien)
8. Niclas Helbig (FC Bischofswerda)
30. Alexander Krause (FC Leipzig)

SC-Cup 2015 in Prag HD A-Jugend

Zurück