Artur Fischer erneut glänzend aufgelegt

Leipzigs derzeitig erfolgreichster Degen-Kadett Artur Fischer hat auch in Bonn überzeugen können. Der Schützling von Trainer Jörg Fiedler sicherte sich in der Bundesstadt Silber hinter dem Böblinger Tobias Weckerle.

Nach dem souveränen Erreichen des Direktausscheids ließ der Sportgymnasiast auch hier nichts anbrennen, gewann seine Gefechte souverän und stand verdient in der Finalrunde des mit 166 Teilnehmern gut besetzten Turniers. Dort setzte er sich zunächst gegen seinen ärgsten Ranglisten-Konkurrenten Paul Veltrup aus Krefeld mit 15:13 durch und besiegte anschließend den Niederländer Ruben Derksen mit 15:11. Im Finale fand er dann, zumindest an diesem Tag, seinen Bezwinger, unterlag Tobias Weckerle mit 11:15.

Das war eine gute Leistung von Artur. Er hat deutlich unter Beweis gestellt, dass er zu Recht die Deutsche Rangliste in dieser Altersklasse anführt“, so Jörg Fiedler, seit dieser Saison für den deutschen Herrendegen-Nachwuchs verantwortlich. „Erfreulich war aber auch der 10. Platz von Anton Koval, der nur knapp das Viertelfinale verpasst hat“, ergänzt der zweimalige Europameister. Koval hatte nach sehr gutem Wettkampfverlauf knapp gegen den Leverkusener Dean Müller mit 13:15 verloren. Mit Jonas Enzmann erreichte zudem ein dritter FC-Fechter das Tableau der letzten 32, musste sich hier der Konkurrenz beugen. „Acht Fechter in der Runde der letzten 64, vier davon im 32-er Tableau und am Ende ein Podiumsplatz, das kann sich für die Truppe sehen lassen“, lobt Jörg Fiedler seinen Nachwuchs.

In der Damendegen-Entscheidung waren wir kompakt im vorderen Bereich vertreten. Dreimal unter den Top 32 bei 150 Fechterinnen ist sicher nicht schlecht, zeigt aber, dass wir noch Luft nach oben haben. Erfreulich war sicher, dass mit Felicitas Grollmisch eine Fechterin des jüngsten Jahrgangs in der A-Jugend das 64-er Tableau erreicht hat. Man sieht, die Mädchen entwickeln sich weiter. Insgesamt müssen wir natürlich fleißig weiterarbeiten“, resümiert Jörg Fiedler zum Wettbewerb der Degenfechterinnen.

Mit den Leipzigerinnen Klara Jaskulla, Charlotte Grollmisch und Rebekka Krause hatten sich drei sächsische Fechterinnen für die Runde der besten 32 qualifiziert, mussten dort allerdings ihren Gegnerinnen den Vortritt lassen. Felicitas Grollmisch unterlag in K.O. der letzten 64.

Die Platzierungen:

Int. A-Jugend-Herrendegen-Turnier Bonn (150 Teilnehmer)

1. Tobias Weckerle (SV Böblingen)
2. Artur Fischer (FC Leipzig)
3. Louis Bongard TSV Bayer Leverkusen)
3. Dean Müller (TSV Bayer Leverkusen)
5. Ruben Derksen (Niederlande)
6. Clemens Heimsoeth (FC Krefeld)
7. Cheng Xingyang (UFC Frankfurt)
8. Roman Erkens (Solinger TB)
10. Anton Koval (FC Leipzig)
12. Niclas Helbig (FC Leipzig)
25. Jonas Enzmann (FC Leipzig)
45. Julius Michalski (FC Leipzig)
47. Jonas Fischer (FC Leipzig)
52. Tom Thiele (FC Leipzig)
54. Moritz Wojtas (FC Leipzig)

Int. A-Jugend-Damendegen-Turnier Bonn (150 Teilnehmerinnen)

1. Lea Meyer (Heidenheimer SB)
2. Lisa-Marie Löhr (Fechtzentrum Solingen)
3. Emelie Fehr (TSV Laupheim)
3. Rosa Filbert (UFC Frankfurt)
5. Ella Gödde (OFC Bonn)
6. Rabea Kindel (Fechtzentrum Solingen)
7. Mia Sophie Langer (Fechtzentrum Solingen)
8. Chantall Häußler (FC Tauberbischofsheim)
22. Klara Jaskulla (FC Leipzig)
30. Charlotte Grollmisch (FC Leipzig)
32. Rebekka Krause (FC Leipzig)
35. Felicitas Grollmisch (FC Leipzig)

Zurück